Stauffenegger + Stutz Visuelle Gestaltung, Basel – Historisches Museum Baden, Neugestaltung der Dauerausstellung, 2013

Hist. Museum Baden // Neugestaltung der Dauerausstellung

Im Web-Zeitalter wird Wissen von Link zu Link abgerufen – ebenso funktionieren die „Kontextualisatoren“

Stauffenegger + Stutz Visuelle Gestaltung, Basel – Historisches Museum Baden 2013

Sammlungswand mit rund 200 Objekten

Stauffenegger + Stutz Visuelle Gestaltung, Basel – Historisches Museum Baden 2013

Unterschiedliche Kontextualisierungsebenen

Stauffenegger + Stutz Visuelle Gestaltung, Basel – Historisches Museum Baden 2013

Analoge Objekte digital verlinkt

Stauffenegger + Stutz Visuelle Gestaltung, Basel – Historisches Museum Baden 2013

Neues Museumsfoyer/Kaffee

Stauffenegger + Stutz Visuelle Gestaltung, Basel – Historisches Museum Baden 2013

Neues Museums-Corporate-Designs

Stauffenegger + Stutz Visuelle Gestaltung, Basel – Historisches Museum Baden 2013

Geschichte > verlinkt <

Die innovative Ausstellung zur Bäder- und Industriegeschichte.

 

Baden ist Ort des Austausches. Seit Jahrhunderten kommen Menschen aus aller Welt in die Stadt an der Limmat. Sie diskutieren, verhandeln – und baden. Die warmen Quellen locken, Gesandte treffen sich zur Tagsatzung, Gäste reisen zur Kur, Pioniere gründen Firmen und schaffen Arbeitsplätze. Heute ist Baden globalisiert. Die Menschen sind digital vernetzt und der Standort ist nicht mehr Voraussetzung für den Austausch. Im Web-Zeitalter wird Wissen von Link zu Link abgerufen – ebenso funktionieren die „Kontextualisatoren“ in der Ausstellung: Die interaktiven Stationen machen es möglich, dass die Besuchenden von Exponat zu Exponat surfen und sich im analogen Raum digital bewegen.

Die verlinkten Exponate sind Teil der vielfältigen Museumssammlung. Sie treten aus der sorgfältig gestalteten Sammlungswand in den Ausstellungsraum und erinnern an Lebensgeschichten, dokumentieren Entwicklungen und Ereignisse. Sie treten untereinander in einen Dialog und machen historische Zusammenhänge sichtbar.

 

Konzeption und Planung Neugestaltung
der Dauerausstellung im Historischen Museum Baden
Auftraggeber // Stadt Baden
Studienauftrag // 1. Rang
Ausführung // 2014–2015
Budget // Fr. 1,6 Mio. 

Facebook